And the Oscar goes to …

DBW2014
Dieser Beitrag ist Teil 7 von 7 in der Serie #DBW2014

Lasst uns mal gegenseitig Lob aussprechen … welcher andere Diabetes-Blogger hat Dich im letzten Jahr inspiriert, Mut gemacht oder sogar geholfen? Welchen kannst Du der Welt weiterempfehlen und warum!?

Ich bin noch gar kein Jahr in der Bloggerszene dabei, dennoch kann ich jetst schon ein Lob aussprechen. Bevor ich persönliches Lob verteile, ganz allgemein: Danke an alle, die einigermaßen regelmäßig und persönlich bloggen und somit allen anderen Einblicke in ihr Leben gewähren.

Ganz besonders bedanken muss ich mich bei Ilka und Finn, denn durch ihren Blog bin ich überhaupt darauf gekommen, über meinen Diabetes zu bloggen. Sehr gerne lese ich auch Tines Blog, gerade auch, weil sie sehr aktiv bloggt und es oft interessantes zu lesen gibt. Staeffs Blog lese ich auch immer sehr sehr gerne, denn hier gibt es zwischendurch auch immer mal sehr lustige Dinge zu lesen. Der letzte Blog, was ich hier noch erwähnen möchte, ist der von Sascha, bei dem ich mit Spannung seinen schwierigen Weg zur Pumpe verfolgt habe.

Alles in allem sind wir eine tolle Community und ich lese immer wieder gerne von euren Erfahrungen, denn genau daher bekommt man oft die besten Anhaltspunkte für sich selbst.

Serien Navigation<< Tag X – der Tag an dem der Diabetes kam

Sebastian

Ich bin Sebastian, Blogger bei diasite.de und Typ1-Diabetiker seit Anfang 2008.

1 Antwort

  1. Steff sagt:

    Hey Sebastian, vielen lieben Dank für die Oskar-Verleigung ;-D. Ich bin echt dankbar, dass Ilka, Finn, Tine und Sascha die Blog-Woche ins Leben gerufen haben. So bin ich auf Diabetes-Blogs gestoßen, die ich noch gar nicht kannte. Und wo wir gerade beim “Lob aussprechen” sind. Dein Header gefällt mir richtig gut!!! Nun werde ich hier auch erst mal ein bisschen stöbern und garantiert öfters vorbeischauen. LG Steff vom Nachbarblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

4 × 5 =