Geschichten, die das Leben schrieb

DBW2014
Dieser Beitrag ist Teil 5 von 7 in der Serie #DBW2014

Was waren Deine besten, schönsten oder lustigsten Erlebnisse mit dem Diabetes und welche Deine schlimmsten, schaurigsten oder traurigsten.

Bis jetzt war die Diagnose eigentlich so das schlimmste Erlebnis mit dem Diabetes. Ich habe Gott Sei dank noch nichts schlimmeres erlebt.

Die besten und lustigsten Erlebnisse gab es jedoch im Zusammenhang mit der DeDOC. Einfach nur Wahnsinn, wie wir alle zusammenhalten und uns verstehen. Ich habe dadurch schon ein paar Typ1er persönlich kennenlernen dürfen, die genau wissen, wie es einem mit dem DM gehen kann. Im Krankenhaus auf der Diabetesstation war ich mit Abstand der jüngste und trotzdem hatten wir als Gruppe der mobilen (die meisten waren Bettlägrig) sehr sehr viel Spaß.

Die lustigste Story war diese: Wir saßen alle in einem Zimmer und haben um den besten Blutzucker gemessen. Anschließend sind wir alle gemeinsam 15min den Gang auf und ab gelaufen, um zu schauen, wer danach “besser” ist. Einer haben wir schließlich einen Rollstuhl aufgeklappt, da der wohl genauso hoch war, wie zu Hause ihr Rollator. Irgendwann hat schließlich die Nachtschwester aus dem Schwesternzimmer geschaut und gefragt, was wir denn da bitte tun 😀 .

Mehr Geschichten möchte ich hier gar nicht erzählen, da es einfach viel zu viele davon gibt.

dbw

Serien Navigation<< Technik, die begeistertTag X – der Tag an dem der Diabetes kam >>

Sebastian

Ich bin Sebastian, Blogger bei diasite.de und Typ1-Diabetiker seit Anfang 2008.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

19 − 19 =